Besucherrekord auf den Finanzmessen in München und Stuttgart

Besucherrekord auf den Finanzmessen in München und Stuttgart

Nachdem easyfolio bereits auf den diesjährigen Börsentagen in Dresden und Frankfurt vertreten war, stand nun Ende März der Börsentag in München und Mitte April die Invest in Stuttgart an.

Über 100 Aussteller und 125 verschiedene Vorträge und Diskussionen warteten am 17. März beim Börsentag München im Münchner Veranstaltungscenter MOC auf die rund 5.000 Messebesucher. Bereits vor dem offiziellen Messebeginn um 09:30 warteten unzählige Besucher auf ihren Einlass. Um allen Besuchern den rechtzeitigen Zugang zu den Messeständen zu ermöglichen, wurde bereits nach wenigen Minuten auf das Einscannen der Eintrittskarten am Empfang verzichtet. Einen kompletten Tag lang ging es für Aussteller und Besucher darum, sich über die aktuellen Marktentwicklungen und die unterschiedlichsten Anlagestrategien auszutauschen.

Guido Stiel, Portfoliomanager der easyfolio-Fonds im Gespräch auf der Invest in Stuttgart

Wenige Wochen später fand die 19. Ausgabe der größten deutschen Leitmesse für Finanzen und Geldanlage, die Stuttgarter Invest, statt. Mehr als 12.000 private Anleger, darunter viele Fachbesucher, aber auch Studenten und Schüler, besuchten vom 13. bis 14. April die Finanzmesse. 144 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Finanzbranche präsentierten sich an den verschiedenen Messeständen und stellten ihre Produkte und ihre Geschäftsmodelle vor. Besucher konnten sich darüber hinaus in über 300 Expertenvorträgen und Diskussionsrunden umfassend über Anlagetrends informieren.

Durch die Messen und den direkten Kontakt zu Messebesuchern und Finanzinteressierten, konnte easyfolio in den vergangenen Monaten wertvolles Feedback erhalten. Aus den Gesprächen nimmt das easyfolio-Team wertvolle Erkenntnisse mit, die bei der Weiterentwicklung von easyfolio Berücksichtigung finden.

Natürlich stehen wir Ihnen bei Fragen nicht nur bei Messen und Veranstaltungen zur Verfügung. Sie können uns gerne Ihre Anregungen per E-Mail oder über unsere Telefonhotline mitteilen. Wir freuen uns über jede Rückmeldung!

Bleiben Sie auf dem Laufenden...
...und melden Sie sich zum Newsletter an Jetzt anmelden

 

Weitere interessante Artikel