Warum die Jagd nach Überrendite nicht lohnt

Wir alle sind hin und wieder auf Profis angewiesen. Ob Handwerker, Steuerberater oder auch Immobilienmakler – in bestimmten Situationen ist es besser, auf die Erfahrung professioneller Dienstleister zu vertrauen. Auch bei der Geldanlage gibt es einige Berater, die ihren Kunden einen großen Mehrwert bieten. Es gibt aber auch einige, die leisten nicht das, was die […]

weiterlesen
Entspannt bleiben – dank easyfolio

An der Börse geht es derzeit hoch her: Konjunktursorgen haben für einen Ausverkauf im DAX gesorgt. Das Beispiel zeigt uns, dass die Börse eben keine Einbahnstraße ist. Dieser Grundsatz ist bei der Konzeption von easyfolio eingeflossen. Wir wissen, dass Märkte schwanken können. Wir wissen, dass es unmöglich ist, an der Börse immer auf das richtige […]

weiterlesen
Die beste Zeit für Investments ist jetzt

Was war das bislang für ein turbulentes Börsenjahr! Rekordjagd und Korrektur wechselten sich ab. Ähnlich wechselhaft zeigte sich auch die Stimmung der Anleger. Von Himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt war 2014 alles dabei. Derzeit ist bei den großen Aktienindizes ein wenig die Luft raus. Die Börse dümpelt im Niemandsland. Von den Titelseiten ist der DAX […]

weiterlesen
So senken Sie das Risiko im Depot

Risiko und Rendite sind eng miteinander verbunden. Wer eine hohe Rendite erwartet, muss dafür auch ein entsprechendes Risiko eingehen. Dennoch gibt es einige Mittel und Wege, die Gefahr von Kursrückschlägen klein zu halten – oder besser: Das eigene Depot auf diese Rückschläge vorzubereiten. Ein erster Schritt zur Risikominimierung ist die Erkenntnis, dass wir die Bewegung […]

weiterlesen
Standardisierte Anlageberatung: Jetzt kommen die Roboter

Dirk Elsner im Wall Street Journal über easyfolio: „Tatsächlich ist das Konzept verblüffend einfach, denn hinter easyfolio verbergen sich drei Fonds, die Anleger über ihre Bank in einem Einmalkauf oder regelmäßig über Sparpläne erwerben können. Dabei beschränkt sich easyfolio auf die drei Klassen 30, 50 und 70. Die Ziffern geben den Aktienanteil des jeweiligen Fonds […]

weiterlesen
easyfolio für Mediziner

Der Arztberuf ist für viele Mediziner eine Berufung. Nur schwer wäre es sonst möglich, lange Schichten im Krankenhaus oder die Bürokratie des Gesundheitswesens lächelnd hinzunehmen. Und doch werden hunderttausende Patienten täglich von engagierten und freundlichen Medizinern begrüßt. Dennoch bleibt bei einem dermaßen intensiven Berufsleben das Private hin und wieder auf der Strecke. Während Mediziner ihren […]

weiterlesen
Darum ist der Sparplan so beliebt

Die Deutschen sparen gern. Im Vergleich zu anderen Ländern ist die Sparquote in Deutschland sehr hoch. Rund ein Zehntel seines Einkommens spart der Deutsche im Schnitt – in den USA fällt diese Quote nicht einmal halb so hoch aus. Eine Sparform hat es den Deutschen besonders angetan – der Sparplan. Auch bei easyfolio schließen die […]

weiterlesen
Gebührenvergleich: easyfolio vs. eigenes ETF-Depot

Einer der Schlüssel zum Erfolg ist bei easyfolio das regelmäßige Rebalancing. Was sich in der Finanzsprache womöglich etwas kompliziert anhört, ist eigentlich ganz einfach: Da easyfolio auf feste Quoten für verschiedene Anlagebereiche setzt, müssen die Quoten nach einer bestimmten Zeit auf das ursprüngliche Niveau zurückgesetzt werden. Da manche Märkte steigen und andere fallen, ändern sich […]

weiterlesen
Geldanlage für Rentner

Die Frage, wie Menschen im Ruhestand ihr Geld anlegen sollen, stellte sich viele Jahre kaum: Hausbanken offerierten attraktive Zinsen und zudem boten Lebensversicherungen und Bausparverträge solide Renditen. Wer vor zwanzig Jahren in den Ruhestand ging, hatte viele Möglichkeiten, sein Erspartes sicher und solide anzulegen. Heute sieht dies anders aus: Lebensversicherungen lohnen sich nicht mehr. Auch […]

weiterlesen
Geldanlage für Unternehmensberater

Wessen Beruf es ist, Management-Prozesse in verschiedenen Unternehmen zu optimieren, der bekommt schnell einen Blick für das Wesentliche. Probleme sind in der Regel struktureller Natur und auch die Lösungen sollten an der Struktur ansetzen. Dabei ist es egal, ob Unternehmensberater einen Milliarden-Konzern oder einen Mittelständler beraten. Um Strukturen zu erkennen, muss man manchmal zwei oder […]

weiterlesen