easyfolios Monatsrückblick November 2020

easyfolios Monatsrückblick November 2020

Der November 2020 war einer der besten Monate in der Geschichte easyfolios. Alles Begann am Montag, den 9. November 2020, 12.45 Uhr:  Das Mainzer Unternehmen BioNTech verkündete per Pressemitteilung, einen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 mit einer Wirksamkeit von 90 % gefunden zu haben. Sein Impfstoff-Kandidat BNT162b2 soll – abhängig von erforderlichen Zulassungsverfahren – noch Ende 2020 in Produktion gehen. Und zwar millionenfach. An den Aktienmärkten löste diese Nachricht ein Kursfeuerwerk aus. Der DAX30 stieg innerhalb von 30 Minuten von 12.700 auf 13.300 Punkte.

Rückkehr zur Normalität erstmals zum Greifen nah

Zugleich kam es zu einer in ihrem Ausmaß extrem seltenen Sektorrotation (Umschichtung von Gelder in Aktien aus anderen Branchen) mit deutlichen Aufschlägen bei günstigen („Value“-)Aktien etwa aus den Bereichen Transport und Öl. Auch Banken gehörten dazu. Die Renditen für erstklassige Anleihen stiegen. Der Goldpreis gab nach. An den Finanzmärkten war die Rückkehr zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Normalität zum Greifen nahe. Die Wirrungen rund um die Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahl gerieten in den Hintergrund. Die Aktienmärkte konnten bis zum Monatsende ihr erreichtes höheres Niveau verteidigen. Der Dow Jones Industrial Index überstieg am 24. November erstmalig die Marke von 30.000 Zählern.

Die neuerlichen, teilweisen „Lockdowns“ in Deutschland und weiten Teilen Europas schafften es also nicht, die Stimmung an den Aktienmärkten zu verderben. Die Märkte blicken nach vorne, hegen die Hoffnung auf eine baldige Verfügbarkeit wirksamer Impfstoffe und wissen um die zuverlässige Bereitschaft von Regierungen und Notenbanken, bei erkennbarer Not mit schwerem Geschütz zur Seite zu springen. Die neue, von Joe Biden angeführte US-Regierung plant Billionen schwere Fiskalpakete, und die EZB wird auf ihrer Dezember-Sitzung ihre Ankaufprogramme ausweiten. Die staatliche Verschuldung wird global weiter steigen, Notenbanken finanzieren dies direkt oder indirekt – aber dadurch wird erst einmal Schlimmeres abgewendet, der liquiditätsgetriebene Aktienaufschwung erhält weiteren Rückenwind. Immerhin aber: Die Gewinnberichterstattung für das zurückliegende dritte Quartal übertraf die Erwartungen der meisten Marktteilnehmer, auch die Ausblicke nicht weniger Unternehmen sind zuversichtlicher geworden.

Im November lag die Performance in Abhängigkeit der Aktienquote bei hervorragenden +6,7% (easyfolio 70), +5,2% (easyfolio 50) bzw. 3,2% (easyfolio 30). Dies war insgesamt einer der besten Monate in der Geschichte easyfolios.

 

einfachanlegen mit easyfolio. Einmalanlage, Sparplan und ETF-Sparen

Weitere interessante Artikel

  • Monatskommentar Juli: Nach dem Brexit-Schock Der Juli war für die Aktienmärkte ein freundlicher Monat. Stand die erste Woche noch unter dem Brexit-Schock, folgte danach eine kontinuierliche Aufwärtsbewegung. Die amerikanischen Aktienmärkte markierten neue Hochs und zogen damit die anderen Börsen mit nach oben. In den USA begann die […]
  • Monatskommentar August: Sommerloch oder Ankündigung einer Wachstumsflaute? Nach einem wahrhaft aufregenden Monat Juli kehrte im August eher eine Sommerflaute ein. Die Umsätze gingen zurück, die Liquidität an den Märkten verknappte sich und auch die Volatilität ging an den Kapitalmärkten zurück. Die europäischen Aktienbörsen notieren nun knapp unter ihren […]