Invest 2014: easyfolio stößt auf großes Anlegerinteresse

Invest 2014: easyfolio stößt auf großes Anlegerinteresse

Am 4. und 5. April fand in Stuttgart die INVEST statt. Auf großes Interesse stießen die neu aufgelegten ETF-Strategien easyfolio 30, 50 und 70. 

Rund 11.000 Anleger und Branchenvertreter besuchten am vergangenen Freitag und Samstag die INVEST, die größte Finanzmesse im deutschsprachigen Raum. Dort informierten sie sich an den Ständen der rund 130 Aussteller, wie man in Zeiten der Niedrigzinspolitik lukrative Renditen erzielen kann.

Umlagert wurde auch der easyfolio Stand. Die neuen Portfolio-Konstruktionen easyfolio 30, easyfolio 50 und easyfolio 70 zogen viele neugierige Besucher an.

Vor rund 120 interessierten Anlegern erläuterte Markus Jordan, Gründer von easyfolio, das neue Anlagekonzept: „Private Vorsorge ist angesichts einer immer unsicheren Rentenentwicklung wichtiger denn je. Das Niedrigzinsumfeld stellt für viele Anleger eine große Herausforderung dar, denn mit Sparbuch oder Tagesgeldkonten kann man nicht mehr rentabel für das Alter vorsorgen.“

Als Lösung entwickelte easyfolio daher drei transparente Anlagestrategien sowohl für den defensiveren, den ausgewogenen als auch den offensiveren Anleger. Alle drei easyfolio-Strategien haben eines gemein: sie investieren in 13 ETFs der Anbieter iShares von BlackRock, SPDR von State Street Global Advisors und UBS Global Asset Management.

Jedes easyfolio investiert damit über die ETFs in mehr als 5.000 Aktien und Anleihen. Der Unterschied zwischen den easyfolios liegt einzig in der jeweiligen Gewichtung. easyfolio 30 investiert zu 30 Prozent in Aktien, easyfolio 50 zu 50 Prozent, easyfolio 70 entsprechend zu 70 Prozent.

Die breite Streuung über Anlageregionen hinweg garantiert eine große Risikostreuung der investierten Gelder.

„Eine derartige Anlagestrategie ist vor allem für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet. Durch die breite Streuung reduziert man die Anlagerisiken und kann so Stück für Stück ein Vermögen aufbauen“, führt der Anlageprofi Jordan aus.

Dass es sich bei den drei easyfolios um Investmentfonds handelt, macht das Sparen besonders einfach. Neben kostenfreien Sparplänen bei den meisten Direktbanken können die easyfolio Fonds auch als Einmalanlage über jede Bank oder Sparkasse ganz einfach über die Börsen Berlin, Frankfurt, München oder Stuttgart gekauft werden.

Merken muss man sich dazu lediglich die drei WKNs, die -wie das Konzept auch- ziemlich „easy“ sind:  EASY30, EASY50 oder EASY70.

 

Die easyfolio-Strategien im Detail
Drei Lösungen für einen optimalen Vermögensaufbau - erfahren Sie hier mehr zum Produktangebot: Produkte

Weitere interessante Artikel

  • Erster offizieller Auftritt: Invest 2014 Auf der diesjährigen Invest freut sich easyfolio auf regen Besuch am brandneuen Messestand. Die Messe für Privatanleger findet vom 4. - 5. April in Stuttgart statt. Besuchen Sie uns am Messestand in Halle 4, Stand B33 - wir freuen uns auf Sie! Lesen Sie hier die offizielle […]
  • Besucherrekord auf den Finanzmessen in München und Stuttgart Nachdem easyfolio bereits auf den diesjährigen Börsentagen in Dresden und Frankfurt vertreten war, stand nun Ende März der Börsentag in München und Mitte April die Invest in Stuttgart an.