Jährliche easyfolio Strategieanpassung durchgeführt

Jährliche easyfolio Strategieanpassung durchgeführt

Zum 18. Januar wurde die jährliche Anpassung der easyfolio-Strategien vorgenommen. easyfolio, als einfache und effektive Geldanlagelösung für den Vermögensaufbau, verfolgt einen regelbasierten, passiven Investmentansatz, der in ETFs investiert. Mit ETFs, die passiv bestimmte Indizes besonders günstig abbilden, werden nach einer transparenten Regel die Anlagestrategien umgesetzt. Um das investierte Geld möglichst breit zu streuen, orientiert sich easyfolio an den weltweiten Anlageregionen der Asset Allocation und bildet diese in Relation zum Bruttoinlandsprodukte (BIP) ab.

Newsletter-Banner

Insgesamt folgt die Strategieanpassung der easyfolio-Produkte einem sehr transparenten Regelwerk, was wir Ihnen nachfolgend kurz erläutern möchten: Innerhalb der von easyfolio definierten Aktienquoten von 30, 50 und 70 Prozent werden die Anlagemärkte einheitlich nach dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) des jeweiligen Landes bzw. der jeweiligen Region gewichtet. Um europäische Anleger vor einer zu hohen Gewichtung der Schwellenländer zu schützen, beträgt deren Anteil maximal 25 Prozent. Auch bei den Investitionen in Anleihen greift ein Sicherheitsmechanismus: dabei werden maximal 25 Prozent des Anleihenanteils in die risikoreicheren Unternehmensanleihen investiert, der verbleibende in Staatsanleihen.

Die Anpassung der easyfolios an die aktuellen BIP-Zahlen wird einmal im Jahr vorgenommen, zuletzt zum 18. Januar diesen Jahres. Mit dieser Anpassung stellen wir sicher, dass die easyfolio-Strategie die Weltwirtschaft weiterhin gut abbildet.

Um die aktuelle Zielstruktur einzusehen, klicken Sie hier oder öffnen Sie dieses PDF-Dokument für weitere Details.

easyfolio Depot
Eröffnen Sie jetzt ein easyfolio-Depot mehr Informationen
easyfolio
Für jede Lebenslage das passende easyfolio Zum Anlegertest

Weitere interessante Artikel

  • easyfolio Quartalsbericht 3/2016: easyfolio profitiert vom positiven Marktumfeld Nach dem Brexit-Schock Ende Juni erholten sich die internationalen Kapitalmärkte im dritten Quartal zur Überraschung vieler Marktteilnehmer wieder schnell und verbuchten sogar deutliche Gewinne. Gefragt waren dabei risikobehaftete Anlagen wie Aktien aus den Schwellenländern und […]
  • Sparpläne: Von wegen langweilig! Sparpläne: Von wegen langweilig! Bekommen wir noch eine Jahresendrally oder korrigieren die Aktienmärkte noch einmal nach unten? Seien wir ehrlich: Wir wissen es nicht. Kaum etwas ist so schwierig wie ein erfolgreiches Timing an den Finanzmärkten, also der Ein- und Ausstieg zum […]