Richtig diversifizieren mit easyfolio

Richtig diversifizieren mit easyfolio

Risiken reduzieren und dennoch renditeträchtig investieren, das geht durch weltweite Diversifikation. Mit easyfolio ist das mit einem Produkt machbar.

Eine breite Streuung ist das A und O der erfolgreichen Geldanlage, wie wissenschaftliche Studien immer wieder zeigen. Nobelpreisträger wie Harry Markowitz und Eugene Fama haben intensiv über dieses Thema geforscht. Warren Buffett, einer der weltweit erfolgreichsten Investoren, rät in seinem Aktionärsbrief zu einfachen, langfristigen Investments und empfiehlt, ein Portfolio breit gestreut in Anleihen- und Aktien aufzuteilen.

Breite Streuung: Kluge Sparer erkennen die Alternative zum Tagesgeld

Die Erkenntnis darüber, wie wichtig eine breite Streuung bei der Geldanlage ist, kommt auch immer mehr bei Sparern an. Die Medien und Verbraucherzentralen berichten schon seit langem ausführlich darüber. Je länger die Zinsen für Sparer auf ihren Sparbüchern und Tagesgeldkonten auf Rekordtief verharren, desto stärker wächst der Druck, diese Erkenntnis auch in die Tat umzusetzen. Genau dieser Schritt stellt aber auch gleichzeitig die größte Hürde für Privatanleger dar. Denn wie setze ich als Privatanleger eine breite, globale Streuung um? Ist das nicht unglaublich kompliziert?

Die gesamte Weltwirtschaft in einem Produkt: Einfacher geht es wirklich nicht

Das wohl bekannteste „Welt-Produkt“ ist der MSCI-World-Index, in den man bequem über sogenannte Exchange Traded Funds (ETFs) investieren kann. In vielen Bauanleitungen zum eigenen Portfolio wird er als Basisinvestment herangezogen, um eine möglichst breite Aufstellung zu erreichen. Sieht man sich den MSCI-World-Indexmal genauer an, wird deutlich, dass mehr als die Hälfte des Geldes in den USA investiert wird und er damit deutlich weniger breit gestreut ist als vielleicht gemeinhin erwartet.

easyfolio bietet einen einfachen Weg, breit gestreut Geld anzulegen. Über die drei verschiedenen Strategien mit 30, 50und 70 ProzentAktienanteil können Privatanleger individuell nach Anlegertyp und Risikoneigung mit nur einem Produkt eine breite Streuung direkt ins bestehende Depotkaufen. Ein weiteres Plus bei easyfolio: Die Portfolien sind nach der BIP-Methode, also nach dem Bruttoinlandsprodukt der einzelnen Länder, aufgebaut. Dadurch erhalten gerade aufstrebende Schwellenländer ein höheres Gewicht, wodurch Anleger vom hohen Wirtschaftswachstum in diesen Regionen profitieren können. Das ist zusätzlich auch positiv für die Diversifikation. Einfacher und bequemer geht breit gestreute Geldanlage kaum – und zudem ist easyfolio günstig. Denn trotz allerStreuung ist der Grundsatz der Kostenminimierung ebenfalls sehr wichtig. Und das geht mit ETFs am besten.

Weitere interessante Artikel

  • So finde ich das passende easyfolio für mich Bei der Geldanlage braucht es keine unnötige Komplexität. Beantworten Sie die folgenden Fragen ehrlich für sich und dann kann es auch schon mit dem richtigen Produkt losgehen.
  • Fünf Fehler bei der Geldanlage Nur allzu leicht fallen Anleger auf vermeidbare Fehler rein. Keine Frage: Irren ist menschlich. Oft reicht es schon aus, sich die größten Fehler bewusst zu machen, um anschließend umdenken zu können. Wer diese fünf Aspekte beachtet, hat es leichter beim Vermögensaufbau.