Monatskommentar August: Sommerloch oder Ankündigung einer Wachstumsflaute?

Monatskommentar August: Sommerloch oder Ankündigung einer Wachstumsflaute?

Nach einem wahrhaft aufregenden Monat Juli kehrte im August eher eine Sommerflaute ein. Die Umsätze gingen zurück, die Liquidität an den Märkten verknappte sich und auch die Volatilität ging an den Kapitalmärkten zurück. Die europäischen Aktienbörsen notieren nun knapp unter ihren Anfangsständen des Jahres während wir in den USA positive Performancezahlen vermelden können. Die Renditen im Rentenbereich blieben niedrig, wobei hier durch die Anleihekäufe der EZB neues Material am Markt auch nicht vorhanden war.

easyfolio-460x060-VermoegensaufbauneuesLogo

Interessant im August war sicherlich die Entwicklung rund um das Notenbanktreffen in Jackson Hole. Man kann sich nicht des Eindrucks verwehren, dass die Negativzinspolitik der Notenbanken ihre Grenzen erreicht hat und die Zentralbanken von diesem Instrument sich perspektivisch verabschieden. Die Auswirkung auf das Bankensystem sind doch zu gravierend, um diese Politik langfristig fortzuführen. Konsequenterweise können sich daher Bankaktien auch derzeit positiv entwickeln.

Niedrige Zinsen bleiben uns aber vor dem Hintergrund der zu hohen Staatsschulden weiterhin erhalten, auch wenn die FED nach unserer Meinung eine weitere Zinserhöhung in diesem Jahr anpeilt. Gleichzeitig wird der Ruf nach fiskalpolitischen Maßnahmen lauter. Alle möglichen Schritte von dieser Seite werden aber unserer Meinung nach an den Kapitalmärkten verpuffen und sind daher nicht Bestandteil unserer Überlegungen. Sorgen machen muss uns das zu schwache Wachstum in den großen Volkswirtschaften – signifikante Gewinnsteigerungen der Unternehmen lassen sich daraus nicht ableiten – daher sind weitere Steigerungen an den Aktienmärkten vorerst begrenzt.

ReinhardPfingstenQuerAls einer der führenden Köpfe von Hauck & Aufhäusers Privatbankiers und medienpräsenter Geldanlage-Experte, hält Reinhard Pfingsten seit Mai 2016 zudem die Position als Chief Investment Officer (CIO) von easyfolio inne. In seinem Monatskommentar schreibt er, was die Weltwirtschaft derzeit bewegt.

 

easyfolio
easyfolio - der clevere Vermögensaufbau Hier Infopaket anfordern
easyfolio
Für jede Lebenslage das passende easyfolio Zur Übersicht

 

Weitere interessante Artikel

  • Monatskommentar September: Extreme Ruhe an der Börse Der schlechteste Börsenmonat für Anleger am Aktienmarkt, historisch gesehen, ist der September. Dies ist das spannende an Statistiken – sie können eine Aussage treffen, ohne dass es einer Grundlage dafür bedarf. Tatsächlich war dieser September ein extrem ruhiger Monat. Die Märkte haben […]
  • Marktkommentar Inflation: Und sie kommt doch Inflation ist gut für Aktien – zumindest, wenn sie nicht zu hoch ausfällt. Für Anleihen sind steigende Preise dagegen Gift. Es ist Zeit, das Depot umzuschichten.