Die Aussichten für Aktien sind durchmischt

Die Schwankungen an den Aktienmärkten haben in der ersten Hälfte des laufenden Jahres spürbar zugenommen. Im Februar waren es Inflationssorgen und Zinsängste, die die Anleger beunruhigten. Im Mai sorgte dann die schwierige Regierungsbildung in Italien für Unruhe, bevor im Juni der Handelskonflikt zwischen den USA auf der einen Seite und Europa und China auf der anderen Seite wieder in den Vordergrund trat.

weiterlesen
Ein Zinscrash ist unwahrscheinlich

Fundamental betrachtet gelten derzeit steigende Zinsen wohl als das größte Risiko an den Aktienmärkten. In den USA sind die Renditen von zehnjährigen Staatsanleihen bereits auf drei Prozent geklettert. Doch eine noch schärfere Korrektur am Anleihenmarkt ist kaum wahrscheinlich.

weiterlesen
Keine Angst vor der EZB

In Deutschland ist im vergangenen Jahr die Inflationsrate auf 1,8 Prozent gestiegen. Das ist der höchste Stand seit 2012. Die erhöhte Teuerungsrate untermauert die Sorgen vor steigenden Zinsen. Denn die sind eigentlich nichts anderes als der Preis für geliehenes Geld.

weiterlesen
Monatskommentar August: Sommerloch oder Ankündigung einer Wachstumsflaute?

Nach einem wahrhaft aufregenden Monat Juli kehrte im August eher eine Sommerflaute ein. Die Umsätze gingen zurück, die Liquidität an den Märkten verknappte sich und auch die Volatilität ging an den Kapitalmärkten zurück. Die europäischen Aktienbörsen notieren nun knapp unter ihren Anfangsständen des Jahres während wir in den USA positive Performancezahlen vermelden können. Die Renditen im […]

weiterlesen
Marktkommentar von easyfolio CIO Reinhard Pfingsten: Die Kredithantel gegen Niedrigzinsen

Viele als sicher geltende Staatsanleihen werfen mittlerweile keine oder sogar negative Zinsen ab. Gleichzeitig bestehen bei einem Teil der Unternehmensanleihen signifikante Ausfallrisiken. So paradox es klingen mag: Vor allem die Kombination von bonitätsstarken, länger laufenden Anleihen mit bonitätsschwächeren Kurzläufern ist aussichtsreich. Inzwischen rentieren sogar deutsche Bundesanleihen mit Laufzeiten von bis zu neun Jahren negativ. Das […]

weiterlesen