Ein Zinscrash ist unwahrscheinlich

Fundamental betrachtet gelten derzeit steigende Zinsen wohl als das größte Risiko an den Aktienmärkten. In den USA sind die Renditen von zehnjährigen Staatsanleihen bereits auf drei Prozent geklettert. Doch eine noch schärfere Korrektur am Anleihenmarkt ist kaum wahrscheinlich.

weiterlesen
Aktien bleiben aussichtsreich

Mit der fast völligen Sorglosigkeit der Anleger ist es seit der jüngsten Korrektur erst einmal vorbei. Volatilitätsbarometer wie der deutsche VDAX New oder der amerikanische VIX notieren wieder deutlich höher als vor dem Kursrutsch Ende Januar/Anfang Februar.

weiterlesen
Black-Box-Crash

An der Wall Street ist zum Wochenstart Panik ausgebrochen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial sackte am Montag zeitweise um knapp 1600 Zähler ab und damit um so viele Punkte wie nie zuvor an einem einzelnen Handelstag. Auch am deutschen Aktienmarkt ist nach dem jüngsten Rückschlag die Stimmung zum Wochenstart trüb geblieben.

weiterlesen
Keine Angst vor der EZB

In Deutschland ist im vergangenen Jahr die Inflationsrate auf 1,8 Prozent gestiegen. Das ist der höchste Stand seit 2012. Die erhöhte Teuerungsrate untermauert die Sorgen vor steigenden Zinsen. Denn die sind eigentlich nichts anderes als der Preis für geliehenes Geld.

weiterlesen
Zinseszinseffekt nutzen: Für Sparer gibt es noch immer Alternativen

Welche Themen treiben Sie um? In diesen Tagen sind das womöglich der Sommerurlaub oder Dinge wie Gartenarbeit oder gar die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft. Doch denken Sie auch an die Rente? Allein der Umstand, dass Sie diesen Text lesen, zeigt, dass Sie einem Großteil der Deutschen etwas voraus haben. Wie eine Umfrage der Finanzberatung NFS Netfonds Financial Services […]

weiterlesen
Den Niedrigzinsen ein Schnippchen schlagen

20.000 Euro sind eine Menge Geld. Ob ein Mittelklassewagen oder vier schöne Urlaube – es gibt vielerlei Möglichkeiten, 20.000 Euro sinnvoll zu nutzen. Doch jeder Deutsche hat während der vergangenen zehn Jahre rund 20.000 Euro einfach so in den Wind geblasen – zumindest statistisch. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre hat jeder deutsche Haushalt im Mittel […]

weiterlesen
ETFs: Innovation die sich bewährt

Gut ist, was sich bewährt hat. Das gilt auch bei der Geldanlage. Doch das bedeutet nicht, dass Sparer deswegen auf Produkte zurückgreifen sollten, mit denen schon unsere Großeltern gespart haben. Bausparverträge, Lebensversicherungen und auch der klassische Aktienfonds mit einem Schwerpunkt in Deutschland sind schon lange keine Lösungen mehr. Der Kapitalmarkt hat sich geändert, Rendite wird […]

weiterlesen