Presseportal

easyfolio ist in den letzten Jahren an verschiedensten Stellen in der Presse erwähnt und beschrieben worden. Ein Überblick der wichtigsten Beiträge: easyfolio in der Presse:   2018: 22.06.2018 | FOCUS Online: Robo-Advisor: Die Anlageberatung der Zukunft? 31.05.2018 | Süddeutsche Zeitung: Der Roboter kann’s auch 07.05.2018 | extra-funds.de: easyfolio – Angebot im Test & Erfahrungen 28.03.2018 | […]

weiterlesen
Die Aussichten für Aktien sind durchmischt

Die Schwankungen an den Aktienmärkten haben in der ersten Hälfte des laufenden Jahres spürbar zugenommen. Im Februar waren es Inflationssorgen und Zinsängste, die die Anleger beunruhigten. Im Mai sorgte dann die schwierige Regierungsbildung in Italien für Unruhe, bevor im Juni der Handelskonflikt zwischen den USA auf der einen Seite und Europa und China auf der anderen Seite wieder in den Vordergrund trat.

weiterlesen
Kinderleicht für Kinder anlegen

Kaum ist das erste Kind geboren, ändert sich für Paare einiges. Spontane Bauchentscheidungen weichen langfristigen Planungen. Um diese optimal gerecht zu werden, wurden zahllose Ratgeber geschrieben. Ein Thema kommt dabei aber oft zu kurz: Die Rede ist von der Finanzplanung für Familien und wie Geldanlage für Kinder ausgestaltet sein sollte.

weiterlesen
Aktienmärkte trotzen ifo-Index

Ein robustes Wirtschaftswachstum ist die Grundlage für wachsende Unternehmensgewinne. Die sind wiederum die wichtigste Basis für steigende Aktienkurse. Anleger beobachten daher genau das ifo Geschäftsklima, das als der bedeutendste Frühindikator für die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland gilt.

weiterlesen
5 Grundsätze erfolgreicher Geldanlage

Worauf kommt es bei der Geldanlage wirklich an? Die Antworten auf diese Frage sind so vielschichtig, dass man damit ganze Bücher füllen könnte. Doch man kann es sich auch einfacher machen. Indem wir einige grundlegende Dinge erkennen, nehmen wir dem Thema Kapitalanlage seinen Schrecken.

weiterlesen
Ein Zinscrash ist unwahrscheinlich

Fundamental betrachtet gelten derzeit steigende Zinsen wohl als das größte Risiko an den Aktienmärkten. In den USA sind die Renditen von zehnjährigen Staatsanleihen bereits auf drei Prozent geklettert. Doch eine noch schärfere Korrektur am Anleihenmarkt ist kaum wahrscheinlich.

weiterlesen